Ziele

Was möchten wir in der Hundeausbildung erreichen? Der Hund soll entspannt an lockerer Leine bei Fuß gehen, auch bei Ablenkung den Rückruf befolgen, Menschen nicht anspringen, keine Jogger oder Radfahrer verfolgen und sich auch noch im Restaurant vorbildlich benehmen,  kurzum ein angenehmer Partner in vielen Alltagssituationen sein.

Ziel unserer Hundeausbildung ist ein Hund, der sich voller Vertrauen an uns orientieren kann.  Sie lernen in unserer Ausbildung Ihren Hund „zu lesen“, seine Körpersprache zu interpretieren, Stresssituationen zu beurteilen und ihn ggf.  zu schützen.  Das ist artgerechte Hundeerziehung. Sie erfordert klare Grenzen und Strukturen, aber genauso ein vertrauensvolles und liebevolles Miteinander.

Sie erfahren bei uns weder eine antiautoritäre Hundeerziehung noch eine Vermenschlichung des Hundes. Bei uns herrscht kein „Kasernenton“ und keine Ausbildung der Hunde im Meideverhalten. Alles dies hat in der heutigen Hundeerziehungen keinen Platz. Unser Hundetraining fängt in der Regel beim Menschen an.

Wir legen Wert  darauf, dass Sie den Umgang mit Ihrem Hund positiv verändern, eine souveräne Führung übernehmen, an der sich der Hund orientieren kann und ihm Sicherheit geben. Eine positive Motivation steht bei uns im Vordergrund. Wir erarbeiten gemeinsam Lösungen.

Hundeerziehung 

  1.   braucht klare Grenzen und eine Orientierung am souveränen Menschen
  2.   braucht Führung und Lesen der Körpersprache unserer Hunde

 

Impressionen aus der Hundeausbildung  ……….

Share This