Clicker Training

 

Clicker- (Marker-) Training

– Die sanfte Methode der unbegrenzten Möglichkeiten –

Das Zauberwort heißt positive Verstärkung.
Verhalten, dass sich für den Hund lohnt, also positiv verstärkt wird, wird von ihm öfter gezeigt.
Will ich also ein Verhalten trainieren, muss ich ganz präziese in dem Augenblick belohnen, wenn der Hund das gewünschte Verhalten zeigt.

Leider sind wir mit unserer Belohnung oft zu spät, weil wir sie erst aus dem Futterbeutel oder der Jackentasche fummeln müssen. Wenn wir sie dann geben,  zeigt der Hund vielleicht schon ein ganz anderes Verhalten, eins, das wir nicht haben wollten.

Oder wir sind zu ungenau, weil wir unseren Hund zwar loben für das gewünschte Verhalten, ihn dabei aber sekundenlang mit einer Flut an Lobworten „Prima, feiner Hund, supertoll gemacht, ….“ überschütten.
Überlegen Sie mal, wieviel verschiedene Verhalten Ihr Hund in diesen 5 Sekunden zeigen kann, während Sie ihn mit echter Freude überschütten: Hochspringen, Ihre Hand ins Maul nehmen, sich einmal um sich selbst drehen, u.s.w. Über welches Verhalten genau Sie sich freuen, realisiert er gar nicht.

Um das zu vermeiden, benötigen wir ein Marker-Signal, welches das gewünschte Verhalten sekundengenau „markiert“ und dem Hund sagt: „Das war richtig, jetzt kommt deine Belohnung!“
Im Clicker-Kurs vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der modernen Lerntheorie, bauen ein Marker-Signal auf und erarbeiten erste Übungen damit.

Share This