Seminare / Vorträge

21. März 2020 11 – 13 Uhr (verschoben auf Sommer)

Vortrag: Das Bellverhalten unserer Hunde

Hunde kommunizieren miteinander – sie nutzen dabei mehrere Ausdrucksweisen. Zum großen Teil nutzen sie zur Kommunikation ihre Körpersprache. Aber auch ihre Stimme hat Einfluss auf die Interaktionen zwischen den Hunden, aber auch zwischen Hunden und Menschen. Zu dieser hörbaren Kommunikation gehören Knurren, Bellen, Winseln, Fiepen, Jaulen und viele andere Geräusche. Doch was will der Hund uns  oder seinem vierbeinigen Gegenüber damit sagen?

Kaum ein Thema wird so emotional und kontrovers diskutiert, wie das Bellverhalten unserer Hunde, sowohl von Hundehaltern als auch besonders von Nicht-Hundehaltern, z.B. Nachbarn, die sich über das Bellen beschweren. In diesem Vortrag beschäftigen wir uns mit diversen Fragen, Argumenten und Thesen, die immer wieder zu hören sind und zeigen Lösungsvorschläge auf.

Referentin: Marie-Louise Kretschmer
Anmeldung zwingend erforderlich, Teilnahmegebühr 25,00 €
Ort: Seminarraum des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund), Haupteingang, Bierstadter Str. 49, 65189 Wiesbaden

________________________________________________________________________

Stress-Symptome bei Hunden erkennen und  was bedeutet das für unsere Ausbildung….

Termin:  noch nicht bekannt

Ort: NN

Referentin:       Marie-Louise Kretschmer
Jägerin, Falknerin, BHP-Ausbilderin, VDH-Ausbilderin Hundeführerschein, zertifiziert nach § 11 TierSchG (Inhaberin der Hundeschule „Hundeausbildung naturnah“ www.hundeausbildung-naturnah.com)

1. Teil 

Theoretischer Teil mit folgenden Themen:
Was ist Stress? (positiver, negativer, auslösende Reizsituationen, Reaktionen auf Stress, was passiert im Körper bei Stress, Stress und Lernen) Stress-Symptome, Beschwichtigungs- und Beruhigungssignale und wie können wir antworten. Stressauslösende Faktoren, wie z.B. Krankheit, Schlafdefizite, Veränderungen, harte Ausbildungsmethoden, Leistungsdruck, wildes Spielen, Jagen und Rennspiele. Stressmerkmal rechtzeitig erkennen, interpretieren und entsprechend beim Stressabbau helfen. Wie kann ich Stress in unserer Hundeausbildung verhindern bzw. abbauen? (stressfreie aber nicht autoritätsfreie Erziehung).

2. Teil 

Anhand einer Übungsstunde mit fremden Hunden wollen wir Stress-Symptome erkennen und Lösungen erarbeiten. Wichtig hierbei auch: wie kommunizieren unsere Hunde miteinander und wie erkennen wir das. Was bedeutet das für unser Training?
Diskussion und Feedback.

Anfragen bitte über das Kontaktformular.
Share This